in

Melina Sophie ließ sich im Gesicht tätowieren

Melina Sophie

Wenn es um Tätowierungen geht, gilt die alte Regel:

Je sichtbarer ein Tattoo ist, desto weniger ist es gesellschaftlich akzeptiert!

Tattoos auf Brust oder Rücken stören heutzutage fast niemanden mehr. Aber sobald man sich Hals oder Hände tätowieren lässt, gibt es viele Hater, die das kritisieren.

Noch heftiger ist nur eins: Ein Tattoo im Gesicht! Das verbinden viele eher mit Schwerverbrechern als mit akzeptierten Mitgliedern unserer Gesellschaft.

Nachdem sich im Mai Justin Bieber ein kleines Kreuz ins Gesicht stechen ließ, verkündet nun auch Melina Sophie in ihrem neuen Video, dass sie ein Gesichtstattoo hat machen lassen.

Aber: Das Tattoo befindet sich an einer nicht sichtbaren Stelle – der Innenseite der Unterlippe!

Wenn Melina also jetzt ihre Unterlippe nach außen stülpt, sieht man ein süßes Alien. Und Melina hat ihm auch gleich einen Namen gegeben: Ryan.

Mal sehen, was Melinas Fans über das Tattoo denken! Wir werden euch auf dem Laufenden halten.